Wie soll ich bloß anfangen?

      Seit Tagen verfolgte ich den Wetterbericht für das kommende Wochenende. Denn ich wurde von Melanie und Roland gebucht für eine Hochzeitsreportage auf Sylt.

      Der Wetterbericht versprach nichts gutes. Es war Regen angesagt im ganzen Norden.

      Ich stand mitten in der Nacht auf denn, meine Reise nach Sylt startete um 5 Uhr. Es wurde langsam Hell aber es war sehr Bewölkt. Und dann geschah es….

      Je näher ich der Insel kam, wurde das Wetter immer besser. Als ich um ca. 10 Uhr auf Sylt ankam, schien die Sonne. Es war Warm und die Insel zeigte sich von ihrer besten Seite.

      Um 11 Uhr traf ich dann bei Melanie ein. Ich wurde herzlich begrüßt obwohl wir uns vorher noch nie gesehen hatten. Auch Roland der gerade zu seiner Getting-Ready Location wollte, sagte mir noch kurz Hallo.

      Melanie und ich gingen in das Ferienhaus. Wir haben viel gelacht und noch viel mehr als kurz darauf die Sylistin Daniela von bnice und die Freundinnen eintrafen.

      Nachdem Ich eine Zeit Melanie beim Getting Ready begleitet hatte, fuhr ich zu Roland um auch ihn zu begleiten.

      Bei den beiden spürte man sofort die herzlichkeit und Liebe. Sie hatten sogar die Katze und den Hund mit auf die Insel genommen.

      Als Roland fertig war fuhren wir zusammen zur Kirche in Morsum.

      Es folgte eine wundervolle Trauung mit Tränen, Lachen und purem Glück.

      Dann ging es für alle Gäste und dem Brautpaar an den Strand wo das Gogärtchen einen Empfang ausgerichtet hat. Hier fand auch ein Kurzes Brautpaarshooting statt.

      Vom Strand ging es dann ins Gogärtchen zum Feiern. Die Feier wurde unterstützt von Dennis Durant und seiner Band. Es gab ein fabelhaftes Menü, kleine Leckerbissen, Getränke, Reden für das Brautpaar, viel Humor und noch mehr Herzlichkeit.

      Da eine Hochzeit schwer in Worte zu fassen ist, Zeige ich sie euch einfach

      SHARE
      COMMENTS